unter Aktuelles

Ist hochwertige Zahnmedizin nur etwas für Besserverdienende?

Die Gesetzgebung spricht in diesem Zusammenhang von der medizinischen Notwendigkeit einer zahnärztlichen Behandlung, die zweckmäßig und auch wirtschaftlich sein soll. Dies heißt, dass viele moderne Zahnbehandlungen nicht Teil der gesetzlichen Versorgung sind, da sie über das Notwendige hinaus gehen.

Beispiel Implantologie

Als Beispiel: der Zahnarzt fertigt eine Prothese an, die die Funktion des Kauens gewährleistet, damit ist das Notwendige wiederhergestellt. Da diese zum reinigen heraus zu nehmen ist, wünschen sich Patienten oft eine festsitzende Lösung. Dies wäre keine Leistung einer gesetzlichen Krankenkasse, optische oder ästhetische Beweggründe bleiben ebenfalls unbeachtet.

Für obiges Beispiel oder zum Ersatz stark zerstörter Zähne die entfernt werden müssen, werden Implantate vom speziell fortgebildeten Zahnarzt in den Knochen ein gebracht; auf diese künstlichen Wurzeln wird später ein künstlicher Zahn befestigt. Eine hervorragende, bewährte Methode die aber mit recht hohen Kosten verbunden ist. Hier entstehen leicht Kosten mehrerer tausend Euro. Da die gesetzlichen Krankenkassen nur die zweckmäßige Grundversorgung bezuschussen, in den meisten Fällen eine Brücke, liegen die Zuschüsse ohne und mit Bonus zwischen 320,00 EUR und 416,00 EUR. Diese große Finanzierungslücke schließen private Zusatzversicherungen und sie tun noch einiges mehr:

Moderne Wurzelbehandlungen können oft ihre Zähne schmerz- und entzündungsfrei erhalten,
sind aber nicht oder nur teilweise Kassenleistung. Der Bereich ästhetische Behandlungen und die Kieferorthopädie bei Erwachsenen sind ein Bereich, der für immer mehr Patienten attraktiv wird. Hochwertige Füllungen ob Inlays oder plastisch – keramische Füllungen gehören zum modernen Leistungsspektrum meiner Praxis ebenfalls dazu. Manche Versicherer erstatten sogar Akupunktur und andere ganzheitliche Behandlungen und natürlich die Kosten zur professionellen Zahnreinigung (PZR).

Daher lohnt sich für fast alle Patienten der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Klassisch ist die Versicherung für Zahnersatz, hinzugekommen sind die Implantate, aber auch viele wichtige Zahnbehandlungen, wie oben erwähnt, können bei dem richtigen Versicherer oft preiswert mit versichert werden. Tarife, die an die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen gebunden sind, sollten sehr kritisch betrachtet werden. Sie sollten allerdings frühzeitig ihre Versicherung abschließen – warum? Sie erhalten keine Erstattung für Maßnahmen, die vor Antragstellung medizinisch notwendig, angeraten oder geplant sind. Auch lehnen viele Versicherungen Anträge ab, bei denen ersichtlich ist, dass große Maßnahmen erforderlich werden.

Fazit

Bei rechzeitigem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, die Implantate, Zahnersatz, aber auch Zahnbehandlungen einschließt, sind Sie über die Leistungen der gesetzlichen Kostenträger  hinaus für hochwertige und ästhetische Zahnmedizin abgesichert.

 

Bildnachweise:
© alexis84 – photodune.net

Patienteninformation

Am Donnerstag, den 27.12., Freitag den 28.12. und am Mittwoch den 02.01.2019 bleibt unsere Praxis geschlossen.
In dringenden Notfällen erreichen Sie den zahnärztlichen Notdienst unter: 01805 / 98 67 00.

Wir wünschen allen Patienten ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

close
open

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen